Back to top

Qualität statt Quantität!

12.07.18

Das Weinjahr 2018 hat uns mit einem reichen Fruchtansatz belohnt und das hieße für uns: viel Wein!

Um jedoch die Qualität hoch zu halten, schneiden wir jetzt grundsäztlich 1/3 aller Trauben heraus.
Für Premiumweine reduzieren wir die Erträge sogar noch stärker, um eine nochmals höhere Qualität zu erhalten.

Dadurch kann sich die Kraft der Rebstöcke auf die wenigeren Trauben konzentrieren und die Weinqualität verbessert sich.
Zudem haben wir eine höhere Durchlüftung unserer einzelnen Trauben und halten sie so besser und länger gesund.

Eine Arbeit, die sich zwar irgendwie traurig anhört, vor allem weil man mit den herausgeschnittenen Trauben nichts anfangen kann.
Aber für uns hat sie nur Vorteile und ist somit unerlässlich!